Zum Inhalt oder Zur Navigation

Barrierefreies Bernau

Viele Gründe sprechen dafür, das Image der Stadt als „Gesunde Stadt“ zu prägen. Zum einen gibt es eine Vielzahl von zum Teil ausgezeichneten Gesundheitsunternehmen, zum anderen ist die Lebensqualität in Bernau sehr groß. Dazu gehören die gute Sozial-Infrastruktur, eine breite Palette an Wohnformen, ein reges Vereinsleben und die grüne Umgebung.

Die verwunschenen Wälder, klare Seen und weitläufige Heidelandschaften laden nicht nur zum Radfahren ein. Wandern, reiten, skaten oder auf dem Segway fahren sind weitere Fortbewegungsarten, mit denen Sie sich die grüne Stadt und die Region, wie zum Beispiel den Naturpark Barnim, erschließen können.

Bernau barrierefrei — Aktuelles

Besuchertag bei den Hoffnungstaler Werkstätten
 

Besuchertag bei den Hoffnungstaler Werkstätten

Für den 27. April laden die Hoffnungstaler Werkstätten zum Besuchertag mit Saisoneröffnung für Beet- und Balkonpflanzen ein. Von 10 bis 16 Uhr können Sie die Vielfalt der Werkstätten erleben: Lobetaler Bio – Molkerei, Gärtnerei und Bio Ei, Barnimer Baumschule, Fahrrad-Werkstatt und Upcycle, Näherei, Holzwerkstatt und mehr.

mehr
Stadtradeln in Bernau vom 1. bis 21. Mai 2024
 

Stadtradeln in Bernau vom 1. bis 21. Mai 2024

Bernau nimmt zum vierten Mal an der europaweiten Aktion „Stadtradeln — Radeln für ein gutes Klima“ teil. Vom 1. Mai bis zum 21. Mai geht es im Wettbewerb mit anderen Städten darum, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Mitmachen können alle, die in Bernau wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.

mehr
Sparkassen-Arena Bernau auf dem Prüfstand
 

Sparkassen-Arena Bernau auf dem Prüfstand

Bereits das dritte Mal werfen die Mitglieder des Beirates für Menschen mit Behinderung einen prüfenden Blick in die Mehrzweck-Veranstaltungshalle. Die Beiratsmitglieder um Sprecherin Birgit Lembke-Steinkopf sind zufrieden mit dem Baufortschritt und den umgesetzten Empfehlungen und Hinweisen.

mehr
Mobile Sozialberatung in Bernau
 

Mobile Sozialberatung in Bernau

Hier finden Sie die nächsten Termine für die mobile Sozialberatung, immer von 14.30 bis 18.30 Uhr können Interessierte vorbeischauen.

mehr
Termine des Beirats für Menschen mit Behinderung
 

Termine des Beirats für Menschen mit Behinderung

Die Termine für die Sitzungen des Beirates für Menschen mit Beeinträchtigung der Stadt Bernau bei Berlin stehen fest. Sie finden jeweils am vierten Montag des Monats (außer Juli) von 15 bis 17 Uhr, und sofern nicht anders bekannt gegeben im Bürgersaal, Neues Rathaus, Bürgermeisterstraße 25, statt.

mehr

20 Jahre Beschluss "Barrierefreie Stadt Bernau"

Bernau für ALLE — Wir sind viele

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Beschlusses "Barrierefreie Stadt Bernau" erstellten die Arbeitsgemeinschaft Medien des gemeinnützigen Trägers "Eltern helfen Eltern Bernau e. V." und der  Beirat für Menschen mit Behinderung der Stadt Bernau mit Jan Mader und Mechthild Rieffel umfangreiches Filmmaterial aus denen bisher drei kurze Filme entstanden sind, die verschiedene Schwerpunkte thematisieren.

Gemeinschaftsprojekt der Arbeitsgemeinschaft Medien des gemeinnützigen Trägers "Eltern helfen Eltern Bernau e. V." und des Beirates für Menschen mit Behinderung der Stadt Bernau. Gefördert durch den Landkreis Barnim, Beauftragte für die Integration von Menschen mit Behinderung.

Titelmusik (Vor- und Abspann): Friedemann Matzeit

Filmische Umsetzung: Mader & Rieffel

1 Barrierefreie Stadt Bernau bei Berlin

2 Das Laufband

3 Eltern helfen Eltern

"Bernau barrierefrei" — Unsere Themen

Veranstaltungskalender

  • Apr
  • 15Mo
  • 16Di
  • 17Mi
  • 18Do
  • 19Fr
  • 20Sa
  • 21So
  • 22Mo
  • 23Di
  • 24Mi
  • 25Do
  • 26Fr
  • 27Sa
  • 28So
  • 29Mo
  • 30Di
  • Mai
  • 01Mi
  • 02Do
  • 03Fr
  • 04Sa
  • 05So
  • 06Mo
  • 07Di
  • 08Mi
  • 09Do
  • 10Fr
  • 11Sa
  • 12So
  • 13Mo
  • 14Di
Montag, 15. April 2024
weitere Veranstaltungen anzeigenweitere Veranstaltungen ausblenden +

► Alle Veranstaltungen

Bernau Barrierefrei — der Weg ist das Ziel

Die Barrierefreiheit auf unterschiedlichen Ebenen spielt in Bernau eine große Rolle. Schon am 27. Juni 2002 verabschiedete die Stadtverordnetenversammlung einen Beschluss, in dem es heißt, dass die Stadt Bernau bei Berlin der sogenannten „Erklärung von Barcelona“ beitreten wird und sich somit den Grundsätzen der Barrierefreiheit verpflichtet. In einer Selbstverpflichtung der Stadt sollten neben der barrierefreien Ausstattung des öffentlichen Raumes auch private Akteure mit einbezogen werden, um „Barrieren im Kopf“ abzubauen.

Durch die Bemühungen der letzten Jahre sind viele Bereiche der Bernauer Innenstadt größtenteils barrierefrei geworden. Erfolge zeichnen sich vor allem im Bereich der Gehbehinderung aus. Weniger sichtbare Maßnahmen leiden aber allzu oft an einer geringen Popularität. Deshalb hat es sich der Behindertenbeirat zur Aufgabe gemacht, vor allem in diesen Bereichen weitere Entwicklungen in Gang zu setzen.

Diese sukzessive und nachhaltige Entwicklung soll auch in den kommenden Jahren vorangetrieben werden.

Gesunde Stadt Bernau — hier lebt's sich gut!

 

Viele Gründe sprechen dafür, das Image der Stadt als „Gesunde Stadt“ zu prägen. Mit ca. 300 Unternehmen im Bereich Gesundheitswirtschaft hält Bernau bei Berlin ein umfangreiches Gesundheitsangebot bereit. Das beinhaltet nicht nur die herkömmliche medizinische Versorgung, sondern auch Prävention und Rehabilitation.

Zum medizinischen Angebot gehören mehrere Spezialkliniken, zahlreiche Ärztezentren und Facharztpraxen, Therapieeinrichtungen, Seniorenresidenzen und Behindertenzentren. Ergänzt werden diese durch vielfältige Einrichtungen, die für eine „Gesunde Stadt“ ebenso wichtig sind. Umfangreiche gesundheitliche und soziale Beratungsangebote, Kindereinrichtungen, Sportvereine und verschiedene Freizeit- und Wellnesseinrichtungen sorgen für ein gesundes Leben in und um Bernau bei Berlin.

Eine Tradition, die ebenfalls auf ein Bewusstsein als Gesunde Stadt hinweist, sind die Bernauer Gesundheitstage — ins Leben gerufen von der Stadt Bernau und dem Arbeitskreis Gesundheit — an denen sich in jedem Jahr zahlreiche Unternehmen der Gesundheitswirtschaft aus der Stadt beteiligen und viele Besucher interessante Angebote nutzen können.