Bernau Barrierefrei > ANGEBOTE > Stadtspiel Expedition Bernau

Expedition Bernau - Eine Zeitreise mit Hindernissen

Wir schreiben das Jahr 1295. Eine Gruppe von Kaufleuten aus der kleinen Handelsniederlassung Berlin ist auf dem Weg nach Oderberg, um dort ihre Waren zu verkaufen. Es ist spät am Abend, die Sonne ist  längst untergegangen und es wird immer dunkler im Wald. Da stoßen sie am Wegesrand auf eine kleine Siedlung mit dem Namen Bernau. Schnell ist es beschlossen  - sie wollen die Nacht über hier verweilen. Am Marktplatz finden sie ein nettes Gasthaus. Hier gibt es nicht nur genügend freie Zimmer.  In der Schenke wird auch deftiges Essen und vor allem das gute Bernauer Schwarzbier aufgetischt. Die Stimmung ist ausgelassen und schnell kommen die Kaufleute mit den Einheimischen ins Gespräch, die ihnen wundersame Dinge von Bernau berichten.

tl_files/img/Dateien BeSt/Bilder Aktuelles/2014/Stadtspiel mit Spielbrett und Steinen.jpgtl_files/img/Dateien BeSt/Bilder Aktuelles/2014/Stadtspiel in der Jurte.JPG

Derartig neugierig gemacht, beschließt die Gruppe, sich am nächsten Tag in der Stadt umzuschauen. Was hat es mit diesen Kuriositäten auf sich?

Doch die Nacht wird lang und die Kaufleute kommen erst spät in ihre Betten. Das Bernauer Schwarzbier entfaltet zudem eine ganz wunderliche Wirkung.  Die Kaufleute tauchen, ohne es zu merken, in einen tiefen Schlaf ein, der sie in das Jahr 2012 versetzt. Nichts Böses ahnend machen sie sich auf den Weg, um den am Abend gehörten Geschichten auf den Grund zu gehen und sich in der Stadt umzuschauen. Doch für die Kaufleute aus dem Mittelalter ist das heutige Bernau voller Herausforderungen. Alles ist so schnell und anders, vor allem diese komischen Kutschen, die ohne Pferde fahren. Überall trifft man auf Schwierigkeiten, das ist für die Kaufleute der reinste Hindernisparcours. Da heißt es schnell die Aufgaben erfüllen. Nur so kann ein jeder in die richtige Zeit zurück.

Das Spiel Expedition Bernau - Eine Zeitreise mit Hindernissen wurde mit dem Preisgeld des Wettbewerbes Innenstadt! - Barrierefrei? (2011) des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg realisiert. Damit sollen auch junge Menschen für das Thema Barrierefreiheit sensibilisiert werden.